Best of

Studieren ist Seelenhygiene und keinesfalls immer nur ernst. Im Gegenteil. Manchmal lache ich Tränen beim Lesen. Deshalb möchte ich die geneigte Leserschaft teilhaben lassen. Der nette Nebeneffekt: das Repertoire an Zitaten für launige Reden oder Grußworte erweitert sich, Zitate, die erlauben, Dinge zu kommunizieren, die man sich so ganz direkt selbst nicht erlaubt.

Fangen wir also an:

Zum Thema Organisation und Führung:

Es ist vielleicht überspitzt und allzu sehr auf Organisationen des Erziehungssystems bezogen wenn man formuliert, die Leitung präsidiere über einer organisierten Anarchie. Ihr Unterbau gleiche einer Mülltonne, deren Inhalt einerseits nicht zu bestimmten Zwecken verwendet werden könne, andererseits aber auch nicht rein zufällig zusammenkomme und insofern eine statistische Behandlung erschwere. Jedenfalls ist aber eine starke Beimischung von Hoffen und Wünschen für Entscheidungen dieser Art unerlässlich. Demgemäß brauchen vor allem Vorgesetzte die Fähigkeit, sich gegenüber unbekannten Verhältnissen rational zu verhalten. Wenn die Belastung durch diese Situation und durch ständig kontraintuitives Verhalten der eigenen Organisation als zu groß empfunden wird, findet das System eine sehr typische Reaktionsmöglichkeit. Die Erweiterung des Organisationssystems durch besondere Funktionen und Stellen für Planung. Auf den ersten Blick ist das eine paradoxe Lösung. […] “

Luhmann, Niklas (2009): Soziales System, Gesellschaft, Organisation. 5. Aufl. 6 Bände. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwiss. (Soziologische Aufklärung, / Niklas Luhmann ; 3).