Paradedox

  • Entscheide dich selbst! (Aber: Nur so, wie wir es dir erlauben
    und wir es für richtig halten.)
  • Sei proaktiv! (Aber: Nur soweit, bis wir dir contra geben.)
  • Handle unternehmerisch ! (Aber: Bitte doch nicht so …)
  • Optimiere deine Prozesse! (Aber: Bitte nicht soweit,
    dass es andere in ihren Prozessen berührt.)
  • Schneide alte Zöpfe ab! (Aber: Störe ja nicht die Unternehmenskultur.)
  • Trete mutig gegen alte Denkgewohnheiten an! (Aber:
    Bitte nicht gegenüber dem Finanzdirektor.)

Was Stefan Kühl hier https://pub.uni-bielefeld.de/download/2916610/2 in seinem Text „Jeder ein Unternehmer“ beschreibt, gilt nicht nur für Unternehmen, sondern auch – oder gerade – für andere Organisationen. Zum Beispiel Verwaltungen. Sie stehen möglicherweise noch mehr als Unternehmen vor diesem Paradox etwas sein zu sollen, was sie nicht sein sollen.  Kreativität versus geordnete Prozesse. Pragmatismus versus Gleichbehandlung, Rechtssicherheit, Überprüfbarkeit. Tempo versus bestmöglichste Abwägung. Demokratie versus Durchstellen. Anregung zum Nachdenken.